Geschäftsbericht 2018

Geschäftsbericht 2018
Geschäftsbericht

Vorwort

Bilder des Kantons Zürich: Da sehen wir Menschen in Alltagsituationen. Sie fahren Zug, besuchen eine Vorführung, spielen Basketball. Eines haben dabei alle gemeinsam: Sie nutzen staatliche Leistungen. Oft unbewusst, denn wer überlegt sich schon beim Umsteigen am Bahnhof jeweils, wie das öffentliche Verkehrsangebot koordiniert wird? Oder während eines Wettkampfs, wer den Bau der Sporthalle finanziert hat? Wiederfinden in den Alltagssituationen können wir aber auch uns selber. Und dabei festhalten: In Zürich funktionieren die staatlichen Leistungen weitgehend einwandfrei, und damit auch weitgehend unbemerkt.

Der Geschäftsbericht des Regierungsrates gibt Einblick in die Leistungen des Regierungsrates und der rund 35 000 Mitarbeitenden der kantonalen Verwaltung. Dieses Jahr nicht nur in Zahlen, sondern auch in Bildern aus dem Alltag. Er richtet den Scheinwerfer auf diese «unsichtbaren» Leistungen, die uns täglich zugutekommen, und macht sie so sichtbar: Der Kanton als Anbieter von Bildungsangeboten, als Nachwuchsförderer, als Organisator von Integrations- und Präventionsanlässen.

Die zweite Besonderheit: Im Geschäftsbericht 2018 ist auch der Bericht über die Legislatur 2015–2019 enthalten. Damit legt der vorliegende Bericht das zielgerichtete Handeln des Regierungsrates sowohl im Geschäftsjahr 2018 als auch in den vergangenen Jahren der Legislatur dar. Diese integrierte Berichterstattung erfolgt zum ersten Mal in dieser Form. Neben den aktuellen Leistungen werden so auch die längerfristigen Ziele, die dahinterstehen, nachvollziehbar.

Ich bin dankbar, dass ich in Zürich mit seinen Menschen und Leistungen leben darf.

Dr. Thomas Heiniger
Regierungspräsident des Kantons Zürich