Finanzen

Noten der Schweizerischen Nationalbank.
Foto: Schweizerische Nationalbank

Finanzpolitische Beurteilung

Nach vier weitgehend ausgeglichenen Abschlüssen 2012 bis 2015 konnten die letzten drei Jahre Ertragsüberschüsse erzielt werden.

Die erfreulichen Ergebnisse wurden von Sondereffekten begünstigt, sind aber auch einer guten Haushaltsdisziplin von Regierung und Verwaltung zu verdanken.

Der gesetzlich geforderte mittelfristige Ausgleich über die letzten acht Jahre ist klar erreicht (kumulierter Ertragsüberschuss von knapp 1,2 Mrd. Franken).

Wichtige Kennzahlen wie das Eigenkapital und die Verschuldung haben sich verbessert. Die Rating-Agenturen Standard & Poor’s und Fitch vergeben dem Kanton Zürich weiterhin die Höchstnote AAA.

Der Kanton Zürich hat sich eine gute Ausgangslage geschaffen, die anstehenden Herausforderungen wie STAF, die viel diskutierte Steuerreform und AHV-Finanzierung, zu meistern.